Fahrpreisnacherhebung

Wenn ein Reisender bei der Kontrolle keine gültige Fahrkarte vorzeigen kann, sind die Prüfer dazu verpflichtet, eine so genannte Fahrpreisnacherhebung auszustellen.

Sie möchten mit der DB Fahrpreisnacherhebung in Kontakt treten?

Sie erreichen uns über folgende Wege:

  • Post
    DB Vertrieb GmbH
    Fahrpreisnacherhebung
    76518 Baden-Baden
  • Telefon/Fax
    Tel.+49 (0)7221 9235-1000
    Fax+49 (0)7221 9236-1000
    Montag-Freitag, 8 bis 20 Uhr und Samstag 9 bis 17 Uhr
    Bitte halten Sie Ihre Fahrpreisnacherhebungsnummer (beginnend mit "40…") bereit.
  • Online
    Auf unserem Online-Portal www.db-fahrpreisnacherhebung.de beantworten wir häufige Fragen und besprechen Zahlungsvereinbarungen.
  • Chat
    Treten Sie direkt mit unseren Ansprechpartnern via Chat in Kontakt.
    Zum Chat

Mündliche Einspruchsstelle Frankfurt/Main

Für Kunden mit einer Fahrpreisnacherhebung ist eine mündliche Einspruchsstelle in Frankfurt am Main eingerichtet.

DB Vertrieb GmbH
Fahrpreisnacherhebung
Düsseldorfer Straße 15-17, 2. OG
60329 Frankfurt/Main

Hier können Sie

  • die Forderung in bar bezahlen.
    Bitte bringen Sie die Fahrpreisnacherhebung mit, die Ihnen ausgehändigt wurde.
  • innerhalb einer vorgegebenen Frist Ihre persönliche Fahrkarte nachträglich vorzeigen. Die Frist ist auf Ihrem Fahrpreisnacherhebungsbeleg aufgedruckt.
    Bitte beachten Sie, dass übertragbare Fahrkarten nicht nachträglich anerkannt werden.

Außerdem nehmen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier auch Reklamationen entgegen.

Nachzahlung im Zug

Für eine Rückerstattung aufgrund einer vergessenen BahnCard melden Sie sich bitte innerhalb von 14 Tagen in einem DB Reisezentrum. Sie brauchen dafür Ihre BahnCard, die Originale sowie die nachgelöste Fahrkarte. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 7 Euro berechnet.